Aktive Bewegungstherapie / Einzelheilgymnastik

In der aktiven Bewegungstherapie bzw. Einzelheilgymnastik wird mit dem Patienten ein individuelles Übungsprogramm erarbeitet, welches auf das jeweilige Krankheitsbild zugeschnitten ist.

Dieses Übungsprogramm beinhaltet die Rückenschule, Stabilisations-, Kräftigungs- und Dehnungsübungen.
Die Rückenschule erklärt dem Patienten das wirbelsäulen- gerechte Verhalten im Alltag (richtig sitzen, stehen, bücken, heben, tragen).

Unter Mithilfe von Trainingsgeräten (Theraband, Hantel, Pezziball usw) wird die Muskulatur (Rücken, Bauch, Arme) gestärkt und gedehnt.

Die aktive Bewegungstherapie verbessert die wirbelsäulen- gerechte Haltung, die für Alltagsbelastungen notwendig ist und Rückenschmerzen verhindert bzw verbessert.

TeraBand-w900-h900

DSC_8354_1-w900-h900